Wahre und unwahre, glaubwürdige und unglaubliche Geschichten von und über Pendlerinnen und Pendler ... Blog right into their lives and stories!

„Ich pendele, also bin ich!“

 

„Wenn ich fahre, bin ich!”

Nur wenn ich fahre, kann ich mich wirklich spüren!

Der Fahrtwind treibt mir meine Gedanken ins Gesicht — und der Seitenwind zwingt mich zum Balance-Halten. Diese Selbst-Erfahrungen könnte ich nicht machen, wenn ich jeden Tag 15 min. mit Bus oder Bahn zur Arbeit fahren würde.

Pendeln ist anstrengend. Pendeln ist aufregend. Pendeln nervt. Und bereichert.

Niemals möchte ich so eine ganz normale 9-to-Five-Lady werden!

I’ve got no roots and my home was never on the ground.

I’ve got no roots!