Hauptbahnhof = Sehnsuchtsort

Hauptbahnhöfe sind immer auch Sehnsuchtsorte. Vom eigenen Hauptbahnhof ist man meist schon x-mal aufgebrochen zu schönen oder unangenehmen Unternehmungen, die häufig anders ausgingen als erwartet.

So manche vermeintliche Vergnügungsreise, die sich als unangenehm oder gar gefährlich entpuppt.

So manche vermeintlich unangenehme Tour, die sich später als gar nicht so schlimm erwies.

Der eigene Hauptbahnhof ist natürlich auch ein Ort der Ein- und Rückkehr, des Zurückkehrens an den Ort, in den man, hoffentlich, gehört und wo Menschen auf einen warten.

Der Hauptbahnhof meiner Kindheit und Jugend wird wohl in diesem Sinne immer mein erinnerungsreichster innerer Hauptbahnhof bleiben, denn ich kenne ihn noch aus der Zeit, als jeder Kilometer mir zig-mal länger und GRÖßER erschien, als er tatsächlich war.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare